Mittwoch, 18. April 2018, 19.30 Uhr
Konzerthalle

Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Zoltan Kodály, Sergej Prokofjew, Dmitri Schostakowitsch und Pablo de Sarasate


Martina Große Boymann, Violine
Moritz Kuhn, Violoncello
Masae Kobayashi, Jung Won Seibert-Oh, Violine Mirai Nakahira, Klavier





Tickets: 21, - €


Jung Won Seibert-Oh, Masae Kobayashi
 
Gleich zwei neue Ensembles stellen sich in diesem Kammerkonzert erstmals vor: Das Capelli-Duo mit Martina Große Boymann und das Duo Altalena mit Masae Kobayashi und Jung Won Seibert-Oh, begleitet von der Pianistin Mirai Nakahira. Das Programm ist ebenso breitgefächert wie spannend und erklingt in unterschiedlichen Besetzungen. Genauso unterschiedlich gestalten sich die Inhalte: Während das temperamentvolle Duo für Violine und Violoncello von Zoltan Kodály Motive der »Zigeunermusik« seiner ungarischen Heimat anklingen lässt, erweist Pablo de Sarasate verschiedenen Regionen seiner spanischen Heimat seine Reverenz: dem Baskenland, Aragon, Andalusien und Navarra. Der aus Pamplona stammende Sohn eines Militärmusikers gewann bereits mit 13 Jahren den ersten Preis am Pariser Conservatoire und wurde bald zum berühmtesten Geiger Europas. Der interessante Abend vereint Musik verschiedener europäischer Kulturkreise, durchaus abseits »ausgefahrener Gleise«.
    « zurück


 
 
 

DER KONZERTTIPP



Freitag, 15. Juni 2018,
19.30 Uhr
Konzerthalle


10. Philharmonisches Konzert

Leonard Bernstein
Three Dance Variations

Friedrich Gulda
Cellokonzert

Dmitri Schostaowitsch
»Die Hornisse«-Suite


Thomas Georgi, Violoncello
GMD Howard Griffiths, Dirigent






Tickets: 31,- / 27,- / 23,- / 16,- €


 


WUSSTEN SIE SCHON?