Freitag, 13. April 2018, 19.30 Uhr
Konzerthalle

Ahmed Adnan Saygun
Ayin Raksi (ritueller Tanz) op. 57

Erich Wolfgang Korngold
Violinkonzert D-Dur op. 35

Sergej Rachmaninow
Sinfonische Tänze op. 45


Marc Bouchkov, Violine
GMD Howard Griffiths, Dirigent



Marc Bouchkov
 
Wer zwei Oscars für Filmmusiken erhielt ("Ein rastloses Leben" und "Robin Hood, König der Vagabunden") wie Erich Wolfgang Korngold, der hat es als Komponist »ernsthafter« klassischer Musik nicht leicht! Zwar erlangte Korngold mit seiner Oper »Die tote Stadt« zu Lebzeiten durchaus Ruhm, geriet jedoch rasch in Vergessenheit. Sein Violinkonzert – uraufgeführt mit dem Stargeiger Jascha Heifetz – wurde vom Publikum bejubelt, von der Kritik jedoch eher abgelehnt. Dass dieses Kritikerurteil absolut unzutreffend war, wollen wir in diesem Konzert beweisen. Solist ist der belgische Geiger Marc Bouchkov, den etwas mit dem Komponisten Korngold verbindet: Beide galten als Wunderkinder. Marc Bouchkov gewann bereits früh etliche wichtige internationale Preise. So richtig »Schwung« erhielt seine Karriere, als er den »Montreal international Violin Competition« gewann: Dieser Preis gehört zu den bedeutendsten internationalen Auszeichnungen für Geiger und führte zu zahlreichen internationalen Konzertauftritten. Man darf also auf dieses Violinkonzert doppelt gespannt sein!
    « zurück


 
 
 

DER KONZERTTIPP

Sonntag, 06. Mai 2018,
17.00 Uhr
Kulturkirche Neuruppin


Sinfoniekonzert

Sinfoniekonzert

Ludwig van Beethoven
Klavierkonzert nr. 4 G-Dur op. 58
Robert Schumann
Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61


Haruka Kuroiwa, Klavier
Takao Ukigaya, Dirigent

 


WUSSTEN SIE SCHON?