Berit Berg

Berit Berg

Berit Berg stammt aus Stralsund. Ihre erste musikalische Ausbildung erhielt sie 1981 - 1990 an der Musikschule Neubrandenburg (zuerst Blockflöte, von 1984 an Hornunterricht bei Johannes Buruck) 1987 und 1989 erhielt sie beim „Zentralen Treffen junger Talente“- jeweils die Silbermedaille. 1990 - 1994 folgte ein Studium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin bei Prof. Kurt Palm. Berit Berg belegte verschiedene Kurse (1991 „German Brass“, Jever / 1992 Niersteiner Hornquartett-Tage / 1992 Musikakademie Rheinsberg, Meisterkurs bei Prof. Kurt Palm) und spielte im Landesjugendorchester Mecklenburg/Vorpommern und Schleswig-Holstein und im Hochschulorchester der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Seit September 1993 ist sie am Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt (2./4. Horn). Ihre Liebe gilt auch der Kammermusik (1993 Mitwirkung an einer CD-Produktion).

« zurück


 
 
 

      UNSER NÄCHSTES KONZERT


Sonnabend, 24. Februar 2018,
17.00 Uhr
Schützenhaus Beeskow


EWE Klassik tour – Konzert

Michael Haydn
Sinfonie Nr. 25 G-Dur P16

Franz Danzi
Sinfonie concertante op. 41

Wolfgang Amadeus Mozart
Adagio und Fuge c-Moll KV 546

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 83 g-Moll »La Poule« Hob.i:83


Elisabeth Steinbach, Flöte
Christian Krech, Klarinette
Gábor Takács-Nagy, Dirigent


 


WUSSTEN SIE SCHON?