Elisabeth Zaim

Elisabeth Zaim

Elisabeth Zaim wurde in Wernigerode geboren. Bereits während ihres Studiums, das sie1990 – 1995 bei Prof. Werner Tast an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin absolvierte, kam sie 1994 als Solo-Flötistin zum Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt. Seither ist sie neben verschiedenen Kammer¬musikabenden mit dem Flötenquartett des Staatsorchesters und mit anderen Kammermusikgruppen auch in etlichen Konzerten des Staatsorchesters als Solistin etwa mit der Solo-Partie in Johann Sebastian Bachs 2. Orchestersuite h-Moll und Claude Debussys „Syrinx“ aufgetreten.

« zurück


 
 
 

VORGESTELLT



Stefan Hunger

Stefan Hunger wurde in Frankfurt (Oder) geboren und erhielt 1982 ersten Geigenunterricht an der Musikschule Frankfurt (Oder) bei Wolfgang Engel. Nach erfolgreicher Teilnahme an etlichen Wettbewerben ... mehr »
 


WUSSTEN SIE SCHON?